Tanja Herko

„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.“
Erasmus von Rotterdam

Hallo und danke, dass Sie sich für meine Arbeit interessieren! Ich stelle mich hier schnell mal eben vor.

Während ich in Bonn Übersetzen für die Sprachen Chinesisch und Türkisch studierte, entdeckte ich durch einen Zufall mein Interesse für die Fotografie.

Nach dem Uni-Abschluss ging ich nach Sydney und Shanghai, wo ich einige Foto Assistenten Jobs bei Mode-, Produkt- und Hochzeitsfotografen ergattern konnte.

2012 habe ich in Deutschland mein eigenes Fotostudio eröffnet. 

Doch meine Leidenschaft für Reisen und Abenteuer war zu groß. Ich bin eher der Typ, der raus muss. Darum spezialisierte ich mich, wie sollte es anders sein, auf die Reise- und Dokumentarfotografie.

Seit April 2019 arbeite ich in Festanstellung als Fotografin und Redakteurin bei der People`s Daily Online in Peking, bin aber nebenher auch als freie Fotografin und Autorin für Reisemagazine immer wieder auf der Suche nach spannenden Geschichten und aufregenden Orten.


Anmerkung: Besonders in Zeiten wie diesen, muss uns endlich klar werden, dass Vorurteile gegenüber anderen Kulturen eine zerstörende Wirkung auf unsere Gesellschaft haben. Wir alle tragen die Verantwortung dafür, dass wir auch in Zukunft friedlich gemeinsam auf diesem Planeten leben können. Fremdenhass und Vorurteile sollten in keiner Gesellschaft einen Platz finden.