Tanja Herko

„Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.“

Erasmus von Rotterdam


Deutsch


Hallo, danke, dass Sie sich für meine Arbeit interessieren. Ich stelle mich und meinen Blog einmal kurz vor.

Während ich in Bonn Übersetzen für die Sprachen Chinesisch und Türkisch studierte, machten Freunde von mir und ich aus Spaß ein Portrait Shooting. Die Leute mochten die Fotos und wollten auch welche haben. So kam ich zur Fotografie.

Ich machte die Uni noch fertig und ging dann nach Sydney und Shanghai, wo ich einige Foto Assistenten Jobs bei Mode-, Produkt- und Hochzeitsfotografen ergattern konnte.

2012 habe ich in Deutschland mein eigenes Fotostudio eröffnet. 

China hat mir aber doch sehr gefehlt. Also entschloss ich mich, meine Leidenschaft für dieses Land und die Sprache mit der Fotografie zu kombinieren. 

Mittlerweile lebe und arbeite ich als Redakteurin und Fotografin bei der People`s Daily in Peking.

Es wimmelt dort nur so von Geschichten, Fotomotiven und Abenteuern. Ein Paradies für alle, die die Andersartigkeit lieben und sich gerne in einer gewissen Art von Surrealität verlieren.  

Mein Blog ist unter anderem ein Versuch, eine Brücke zwischen der asiatischen und der westlichen Welt herzustellen, um ein gegenseitiges Verständnis zu fördern. Auch möchte ich hier mit Vorurteilen aufräumen und zeigen, dass das Leben nicht nur aus Schwarz- und Weißtönen besteht, sondern vielmehr aus den prächtigsten Farben. Man muss nur genauer hinsehen. Und dabei nicht nur die Augen, sondern auch sein Herz öffnen.

Besonders in Zeiten wie diesen, muss uns endlich klar werden, dass Vorurteile gegenüber anderen Kulturen eine zerstörende Wirkung auf unsere Gesellschaft haben. Wir alle tragen die Verantwortung dafür, dass wir auch in Zukunft friedlich gemeinsam auf diesem Planeten leben können. Fremdenhass und Vorurteile sollten in keiner Gesellschaft einen Platz finden.

Ich hoffe, ich kann euch mit meinen Bildern und Geschichten neugierig machen auf das Reich der Mitte. Im besten Fall bekommt ihr ja sogar Lust, dieses Land selber einmal zu besuchen. 


English


Hello! Thank you, that you are interested in my work.

While I was studying Chinese/Turkish Translations in Bonn, Germany, my friends and me made a Portrait Shooting. Just for fun. People liked them and wanted to get photographed, too. So, I found my way to photography.

I finished University and then I had different Photo Assistant Jobs in Sydney and Shanghai.

2012 I opened up my own photo studio in Germany.

Currently I live and work as photographer and editor at the People`s Daily in Beijing.