• Shanghai: Szeneviertel Tianzifang

    Tianzifang ist der Name eines kleinen Stadtviertels, das sich im Gebiet der damaligen Französischen Konfession befindet. Ein Gebiet, das Anfang des 20. Jahrhunderts entstand, als infolge des Opiumkrieges die Franzosen nach Shanghai kamen. Es besteht ausschließlich aus Shikumen. Das sind alte Backsteinhäuschen im Shanghaier Architekturstil, der chinesische und westliche Elemente kombiniert.  Um neuen Wohnblöcken zu weichen, sollte Tianzifang 1998 abgerissen werden. Eine Gegenbewegung aus Künstlern und Denkmalschützern machte sich jedoch stark für dessen Erhalt. Es entstand eine Kunst- und Handwerksenklave, die mittlerweile zu einer touristischen Hauptattraktion geworden ist. Jedes der kleinen Häuschen wurde liebevoll restauriert. Sie verleihen dem Viertel einen einzigartigen Charakter. Tianzifang ist ein Ort, der noch immer den…

  • In China ißt nicht jeder Hunde!

    „Na, hast du auch schon Hund gegessen in China?“, ist meistens die erste Frage, die mir gestellt wird, wenn ich mich außerhalb asiatischer Grenzen befinde. „Nein – habe ich nicht und werde ich auch nie.“ (ich esse aber generell kein Fleisch mehr, denn ich persönlich empfinde mittlerweile jedes Stück totes Tier auf meinem Teller als unangenehm, egal, ob Hund, Rind, Schwein oder Hühnchen. Ganz besonders, wenn es aus Massentierhaltungen stammt und als Billigfleisch (auch in westlichen Kühlregalen landet und hier von vielen „Tierfreunden“ oft und gerne konsumiert wird).  Aber um zurück auf den Hund zu kommen: Die meisten Chinesen lieben und verwöhnen ihre kleinen haarigen Kobolde auf vier Beinen genauso…

  • Der frühe Vogel fängt den Wurm!

    Für die schönsten Bilder braucht man vor Allem eins: atemberaubendes Licht! Und das hat man morgens und abends. Oft habe ich mir vorgenommen, morgens zum Bund zu gehen, um dort den Sonnenaufgang zu fotografieren. Den Wecker stellte ich mir dann auf 3 Uhr. AM! Und wenn er dann klingelte geschah immer wieder Folgendes: Ich stellte ihn ab, drehte mich um und schlief weiter. „Das machst du irgendwann anders“, dachte ich dann noch beim einschlafen. Irgendwann verabredete ich mich einem guten Freund. Brad aus Florida. Er lebt seit 3 Jahren in Shanghai und ist ebenfalls ein leidenschaftlicher Fotograf. Wir verabredeten uns und am Abend vorher konnte ich nicht einschlafen. Ich schrieb…

  • Shalanaya

    Shalanaya – Psytrancefestival Traumland Shalanaya „Komm sei Teil des Traumlandes Shalanaya!“ Mit diesem Satz lockt der Veranstalter die Besucher und ich weiß sofort: „Da will ich hin!“ Es ist der 24. September 2018 und ein besonderes Fest wird in China gefeiert. Das Mondfest. Es ist ein Erntedankfest, und das zweitwichtigste nach dem chinesischem Neujahr. Für die Chinesen bedeutet das Mondfest vor Allem eins: Familienréunion und Harmonie. Und genau aus diesem Hintergrund entstand vor sieben Jahren das Open Air Festival: Shalanaya. Liebe und Harmonie stehen im Vordergrund und Psytrance Musik, soll hier für eine Stimmung der besonderen Art sorgen. Psytrance, kurz für Psychedelic Trance, auch Goa oder Hippe Trance genannt, ist…